Als verantwortungsvoller Hundebesitzer können Sie schon am Anfang der Tieranschaffung den Hund mit einer Hundehaftpflichtversicherung beschützen. Bei der Neuanschaffung ist Ihr Hund zwar die ersten 4 Wochen mitversichert, doch während dieses Zeitraumes muss der Hund der Versicherung angemeldet und unter den dort angegebenen Bedingungen bezahlt werden.

Handelt es sich um die eigentliche Hundehaftpflicht, sollte es eigentlich unwichtig sein, welche Rasse, Größe oder Alter der Hund hat. Ein Hund ist ein Tier, von dem eine Gefahr jederzeit ausgehen kann und deren Benehmen von unterschiedlichen Faktoren abhängig und teilweise ja sogar unberechenbar ist.

Hundehaftpflicht vergleich website Tinki.de

Ihr Hund ist wohlerzogen, leinenführig und alles andere als bösartig. Und doch kann es immer mal passieren, dass er plötzlich aus der Reihe tanzt: Voller Euphorie könnte er das Nachbarskind umrennen und verletzen oder sich vor Schreck losreißen und einen Verkehrsunfall verursachen.

Je nachdem wie schwer die Folgen solcher Unglücksfälle sind, kann es für den Hundehalter teuer werden. Denn: Tatsächlich muss dieser persönlich mit seinem kompletten Vermögen haften, wenn sein Tier einen Schaden verursacht. Doch drohende finanzielle Katastrophen lassen sich abwenden – mit einer Hundehaftpflichtversicherung. Zudem ist die Hundehaftpflicht in den meisten Bundeländern verpflichtend.

Geef een reactie

Het e-mailadres wordt niet gepubliceerd. Vereiste velden zijn gemarkeerd met *